Neuer Geschäftsführer seit 01.06.2020

© privat

Christoph Zastrow neuer Geschäftsführer des Diakonieverbandes Enzkreis

Neulingen. Der Sozialarbeiter und -pädagoge Christoph Zastrow ist seit 1. Juni neuer Geschäftsführer des Diakonieverbandes Enzkreis. Der Vater einer zehnjährigen Tochter wurde in der Hansestadt Wismar geboren. Er ließ sich zunächst zum Tischler ausbilden und arbeitete danach unter anderem in einer Werkstatt für suchtkranke Menschen. Anschließend absolvierte er eine theologische Ausbildung und ein Missionspraktikum in Afrika. Danach studierte Zastrow an der Fachhochschule in Lüneburg mit dem Abschluss Diplom-Sozialarbeiter/Sozialpädagoge. In seiner Freizeit betreibt er Sport wie Nordic Walking und besucht das Fitnessstudio. Außerdem reist er gerne und engagiert sich in der Kleinkinderarbeit in seiner Kirchengemeinde.
„Am neuen Amt reizt mich besonders, das Diakonische Werk im Enzkreis gestalten und neue Impulse setzen zu können.“ Wichtig ist ihm dabei, alle Mitarbeitenden „mitzunehmen“ und einzubeziehen. Er möchte dabei die Arbeitsbedingungen so gut gestalten, dass jeder sich mit seinen Stärken und Ressourcen einbringen kann.
Der Diakonieverband Enzkreis wird von den Kirchenbezirken Badischer Enzkreis, Mühlacker und Neuenbürg getragen. Die rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen in schwierigen Lebenssituationen. Unter anderem unterhält der Verband zwei Tagesstätten für psychisch kranke Menschen und „madita“, einen sozialen Laden in Mühlacker. Das Werk bietet zudem Ehe-, Familien-, Lebens-, Sozial- und eine Schuldnerberatung an. Außerdem gehören ein Sozialpsychiatrischer Dienst und Ambulantes Betreutes Wohnen zum Diakonieverband Enzkreis. Die Angebote und Hilfen sind kostenlos und offen für alle.

Bildlegende: Der Sozialarbeiter und -pädagoge Christoph Zastrow ist seit 1. Juni neuer Geschäftsführer des Diakonieverbandes Enzkreis. Foto: privat

Diakonie-Streaming-Gottesdienst zur Woche der Diakonie am 05.07.2020

Dieses Jahr ist das Thema der Woche der Diakonie vom 28.06. bis 05.07.2020 "Menschen(s)kinder".
Es findet ein Diakonie-Streaming-Gottesdienst am 05.07.2020 um 10:00 Uhr statt. Bitte klicken Sie den YouTube-Kanal des Evangelischen Kirchenbezirkes Mühlacker an.

Die Angehörigenabende finden wieder statt. Der nächste ist am 09.07.2020

Nach einer Zwangspause nehmen wir unsere Gruppenabende wieder auf. Teilnehmen kann sich nur, wer sich zuvor unter 07231/91700 oder via E-Mail unter: info@diakonie-enzkreis.de zu dem entsprechenden Abend angemeldet und eine Zusage bekommen hat. Am Abend besteht Maskenpflicht.

Öffnungszeiten Madita

Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten bis zum 31.07.2020

Spendenannahme : Montags 14:00 bis 16:00 Uhr

Verkauf : Dienstags 08:30 bis 11:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr

Mittwochs 08:30 bis 11:30 Uhr

Donnerstags 14:00 bis 16:00 Uhr

Ab 01.08.20 sind die Öffnungszeiten

Spendenannahme: Montags 14:00 bis 16:00 Uhr

Verkauf: Dienstags 08:30 bis 11:30 Uhr und 14:00 bis16:00 Uhr

Bis auf weiteres findet kein Waschen und kein Treffpunkt statt!!

Zuerst der Mensch. Dafür stehen wir als Diakonie im Enzkreis

Wir sind für Sie da,

  • wenn Sie Lösungen für persönliche Probleme suchen

  • Fragen zu sozialen Leistungen haben

  • sich über unterstützende Angebote für Ihre Lebenssituation informieren möchten

Die Beratung ist kostenlos und offen für alle.
Wir beachten Schweigepflicht und Datenschutz.

Das Diakonische Werk der Evangelischen Kirchenbezirke im Enzkreis wird getragen von den Kirchenbezirken Pforzheim-Land, Mühlacker und Neuenbürg.

Als Teil der evangelischen Kirche ist es unser Anliegen, einen Beitrag zum Gelingen einer menschenwürdigen und gerechten Gesellschaft zu leisten. Weitere Informationen zur Diakonie im Enzkreis unter Über uns.

Diakonie im Enzkreis akutell

Psychologie für Zuhause

Die Landesstelle der Pschologischen Beratungsstellen in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

hat einen YouTube-Kanal mit dem Titel "Psychologie für Zuhause eingerichtet. Hierbei handelt es sich um kurze Videobeiträge zu Themen, von denen viele Menschen in diesen herausfornden Zeiten betroffen sind. Es geht um Gefühle und Beziehungen und den Umgang damit. Viel Spass beim Anschauen..."

https://www.youtube.com/channel/UCnnFZ0OotnKC-DWHTPu7XXg

Keine offene Sprechstunden nur telefonische Beratung

Auf Grund der aktuellen Situation finden momentan keine offenen Sprechstunden statt.
Beratungstermine können nur telefonisch erfolgen.
Telefonzeiten in der Dienststelle Mühlacker:Mo. - Fr.: 9.00 – 12.00 Uhr, Tel: 07041 - 8118390
Telefonzeiten in der Dienststelle Pforzheim:Mo. - Fr.: 9.00 – 12.00 Uhr, Tel: 07231- 91700

 

 

Auf Grund der allgemeinen aktuellen Situation bleibt der soziale Laden Madita bis auf weiteres geschlossen.

Neu bei Madita: Beratungsangebot für Schwangere (Findet aktuell nicht statt)

Ab 1. März erweitert die Diakonie Enzkreis ihr Angebot bei Madita. In Zusammenarbeit mit der Diakonie Pforzheim kann ein neues Beratungsangebot speziell für Schwangere starten.

Dienstagnachmittag von 14.00 - 16.00 Uhr findet die Beratung durch eine Mitarbeiterin der Schwangerenberatung der Diakonie Pforzheim in Madita statt.

Öffnungszeiten Madita

Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten bis zum 31.07.2020

 

Spendenannahme : Montags 14:00 bis 16:00 Uhr

 

Verkauf : Dienstags 08:30 bis 11:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr

 

Mittwochs 08:30 bis 11:30 Uhr

 

Donnerstags 14:00 bis 16:00 Uhr

 

Ab 01.08.20 sind...

mehr

Öffnungszeiten Madita

Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten bis zum 31.07.2020

 

Spendenannahme : Montags 14:00 bis 16:00 Uhr

 

Verkauf : Dienstags 08:30 bis 11:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr

 

Mittwochs 08:30 bis 11:30 Uhr

 

Donnerstags 14:00 bis 16:00 Uhr

 

Ab 01.08.20 sind...

mehr

Neuer Geschäftsführer seit 01.06.2020

Christoph Zastrow neuer Geschäftsführer des Diakonieverbandes Enzkreis

 

Neulingen. Der Sozialarbeiter und -pädagoge Christoph Zastrow ist seit 1. Juni neuer Geschäftsführer des Diakonieverbandes Enzkreis. Der Vater einer zehnjährigen Tochter wurde in der Hansestadt Wismar geboren. Er ließ sich...

mehr

Neuer Geschäftsführer seit 01.06.2020

Christoph Zastrow neuer Geschäftsführer des Diakonieverbandes Enzkreis

 

Neulingen. Der Sozialarbeiter und -pädagoge Christoph Zastrow ist seit 1. Juni neuer Geschäftsführer des Diakonieverbandes Enzkreis. Der Vater einer zehnjährigen Tochter wurde in der Hansestadt Wismar geboren. Er ließ sich...

mehr

Christoph Zastrow neuer Geschäftsführer des Diakonieverbandes Enzkreis

Neulingen. Der Sozialarbeiter und -pädagoge Christoph Zastrow ist seit 1. Juni neuer Geschäftsführer des Diakonieverbandes Enzkreis.

 

mehr

Diakonie-Streaming-Gottesdienst zur Woche der Diakonie am 05.07.2020

Dieses Jahr ist das Thema der Woche der Diakonie vom 28.06. bis 05.07.2020 "Menschen(s)kinder".

Es findet ein Diakonie-Streaming-Gottesdienst am 05.07.2020 um 10:00 Uhr statt. Bitte klicken Sie den YouTube-Kanal des Evangelischen Kirchenbezirkes Mühlacker an.

mehr

  • Meldungen aus der Diakonie Baden

  • 08.03.18 | Diakonie trauert

    Das Diakonische Werk Baden trauert um seinen ehemaligen Hauptgeschäftsführer Oberkirchenrat i.R....

    mehr

  • 05.03.18 | Berater der Landesregierung

    Der Jurist Jürgen Blechinger wird die Landesregierung in allen Fragen der Integrationspolitik...

    mehr

  • 26.02.18 | Schuldnerberatung gestärkt

    Die Schuldnerberatungsstellen in Baden-Württemberg bekommen mehr Geld. In Verhandlungen mit der...

    mehr

  • Meldungen aus der Diakonie Württemberg

  • 09.07.20 | Verleihung Lea Mittelstandspreis

    Erste digitale Preisverleihung: Caritas, Diakonie und Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau verleihen „Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg 2020“.

    mehr

  • 06.07.20 | Dauerhafte Sicherung der Pränataldiagnostik-Beratungsstelle

    Die Fachstelle für Information, Aufklärung und Beratung zur Pränataldiagnostik und Reproduktionsmedizin – kurz PUA – soll zu zu einer dauerhaften Einrichtung werden. Das entschied die Württembergische Evangelische Landessynode auf ihrer Sommertagung.

    mehr

  • 06.07.20 | Synode unterstützt Mutmacher-Fonds

    Auf ihrer Sommertagung hat die Württembergische Evangelische Landessynode beschlossen, eine Million Euro für den „Mutmacher-Fonds“ zur Verfügung zu stellen. Außerdem soll jeder für das Projekt gespendeten Euro verdoppelt werden.

    mehr