Tagesstätten für psychisch kranke Menschen in Mühlacker und Wilferdingen

Zentrale Elemente des Angebots sind

  • Begegnung mit der Möglichkeit zum Austausch

  • Zusammensein mit anderen psychisch kranken Menschen in hellen, ansprechenden Räumen

  •  Beratung mit der Möglichkeit zu Einzelgesprächen und Vermittlung zu anderen Fachdiensten

  •  Beschäftigung bei einem regelmäßig stattfindenden Arbeitsprojekt

  • Mitwirkung bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten
    Dazu gehören die tägliche Planung und Zubereitung gemeinsamer Mahlzeiten, Kreativangebote, gemeinsame Spielrunden sowie Gedächtnistraining

  • Bewegung mit einem regelmäßigen sportlichen Angeboten, Ausflügen und kulturellen Angeboten.

Tagesstätte Mühlacker

  • add Kosten

    • Der Besuch der Tagesstätte ist grundsätzlich kostenfrei

    • Wir bieten Mahlzeiten und Getränke zum Selbstkostenpreis an

    • Für Ausflüge oder besondere Angebote kann ein Unkostenbeitrag hinzukommen      
  • add Mahlzeiten

    Von Montag bis Donnerstag bereiten wir das Mittagessen gemeinsam zu.
    Die Anmeldung für die Teilnahme am Mittagessen ist bis 11.30 Uhr des jeweiligen Tages erforderlich!

  • add Programm

Tagesstätte Wilferdingen

  • add Kosten

    Der Besuch der Tagesstätte ist grundsätzlich kostenlos.

    • Für das Mittagessen, Getränke und Kaffe berechnen wir pauschal 3,- €.
    • Besucher, die nur nachmittags kommen, bezahlen 1,- € für Getränke, Kaffee und evtl. Kuchen.
    • Gelegentlich kann noch ein Kostenbeitrag für Ausflüge oder besondere Angebote hinzukommen.
  • add Mahlzeiten

    An jedem Öffnungstag wird gemeinsam ein Essen zubereitet.

    Hierfür ist eine Anmeldung bis 11.30 Uhr erforderlich, damit wir für den Einkauf kalkulieren können.  

  • add Programm

Abruf

Die Psychatrische Institutsambulanz bietet regelmässig alle zwei Wochen einen Tag Sprechstunde an. Die Terminvergabe erfolgt direkt über das Klinkum Nordschwarzwald.

Das Angebot der Psychatrische Institutsambulanz richtet sich an Patienten, welche von anderen Behandlungsmöglichkeiten nur unzureichend versorgt werden können. Darüber hinaus ist es Ziel der Psychatrische Institutsambulanz, stationäre Aufenthalte zu vermeiden und/oder zu verkürzen.
Die Gewährleistung der Behandlungskontinuität zielt darauf ab, die soziale Integration des psychisch Erkrankten zu stabilisieren. Die Psychatrische Institutsambulanz arbeitet eng mit den wohnortnahen Behandlungsangeboten, wie niedergelassene Ärzte, Sozialpsychiatrischen Diensten und Behörden zusammen.