Mitarbeiten

ist im Diakonische Werk der Evangelischen Kirchenbezirke im Enzkreis auf vielfältige Weise möglich

Freiwilliges Soziales Jahr

Eine FSJ'lerin, die in der Tagesstätte Mühlacker im Einsatz ist.

Ran ans Leben

Für alle, die sich gerne über eine längere Zeit hinweg engagieren und/oder sich orientieren möchten, bietet die Diakonie in Württemberg eine große Zahl verschiedender "Freiwilliger Jahre" an. Ein "Freiwilliges Jahr" dauert in der Regel 12 Monate, manchmal aber auch nur sechs Monate (halbjähriges FSJ) oder auch zwei Jahre (FSJ) plus Realschulabschluss. Ein freiwilliges soziales Jahr ist auch im Ausland möglich.
Mehr unter ran ans Leben.

Die Diakonie im Enzkreis ist eine anerkannte Einsatzstelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr. Sprechen Sie uns an bei Interesse an einem solchen Einsatz.

Ehrenamt

Ein ehrenamtliches Engagement ist in vielfältiger Weise bei der Diakonie im Enzkreis möglich, unter anderem bei Madita, dem sozialen Laden, im Tafelladen Mühlacker, in der Dienststelle Mühlacker als Mithilfe beim ausfüllen von Formularen, in den Tagesstätten für psychisch kranke Menschen

Wenn Sie sich ehrenamtlich für andere Menschen einsetzten wollen, sprechen Sie uns an. Gemeinsam finden wir einen passenen Einsatzort für Sie.

Eine Möglichkeit ist es, den Treffpunkt bei Madita mitzugestalten:

Mitmachen bei Madita in Mühlacker – komm, wir treffen uns

Es ist Dienstagnachmittag und bei Madita, dem sozialen Laden in Mühlacker, ist heute wieder viel los. Kleidung, Hausrat, Bücher, Spielsachen und noch viel mehr aus zweiter Hand und zu geringen Preisen, da freuen sich Personen mit geringem Budget, aber auch alle anderen Kunden, denen Nachhaltigkeit am Herzen liegt.

„Treffpunkt Madita“
Die Kunden halten sich gerne im Laden auf und immer wieder kommt es vor, dass auch Menschen, die sich gar nicht kennen, miteinander ins Gespräch kommen. Damit sich die Kunden zukünftig noch unkomplizierter begegnen und unterhalten können, wird Madita im Herbst um einen Begegnungsbereich, den „Treffpunkt Madita“ erweitert. Dieser Treffpunkt bietet die Möglichkeit, den Einkauf im Laden mit Begegnung, Gemeinschaft und einer Tasse Kaffee oder Tee zu verbinden. Man kann aber auch seine Fähigkeiten, Talente und Ideen einbringen, angedacht sind z.B. Handarbeits- und Basteltreffen oder ein Nähcafé. Auch Lesungen, gemeinsames Kochen oder Backen sind möglich, oder einfach den Erfahrungsaustausch und die Gemeinschaft genießen. Für Kinder ist geplant, Möglichkeiten zum Spielen, Lesen, Vorlesen oder Basteln anzubieten.

Schon immer lebt Madita vom Engagement aller, ohne Spender gäbe es keine Ware und die Ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind der Herzschlag von Madita. Auch der Treffpunkt Madita wird ohne Ehrenamtliche nicht möglich sein. Deshalb gibt es ab Herbst vielfältige Möglichkeiten, sich ehrenamtlich in diesen neuen Bereich, mit seinen Interessen und Leidenschaften einzubringen. Jeder, der Freude am Umgang mit Menschen hat, ist herzlich willkommen und auch wer gerne im Team Ideen entwickeln möchte, ist herzlich eingeladen. Ein erstes Treffen mit Interessierten findet am 24. September 2018 um 17:00 Uhr in den Räumen der Diakonie Enzkreis, Hindenburgstr. 48, in Mühlacker statt.

Wie kann man nun beim Treffpunkt Madita mitmachen? Einfach bei der Diakonie Enzkreis, Hindenburgstr. 48, Mühlacker, anrufen unter Tel. 0 70 41 / 81 18 39 -0 oder eine E-Mail schreiben an muehlackerdontospamme@gowaway.diakonie-enzkreis.de.

Praktika

Die Diakonie im Enzkreis ist eine anerkannte Praktikumsstelle für Studierende der sozialen Arbeit.
Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.